Einladung zur „Blauen Stunde“ am 17.11.2018 um 17 Uhr im Hotel Rosengarten am Park

Liebe Rosenfreunde,

die Gartenarbeit klingt langsam aus und unsere Rosen verdienen jetzt ihre Winterpause, um Kraft zu schöpfen für ein neues Rosenjahr. Erstaunlich, welch reichhaltige Blüte sie uns beschert haben, trotz der langanhaltenden Trockenheit. Auch der Herbst hat uns mit seiner Farbenpracht noch herrliche Sonnentage beschert.

Jetzt naht wieder  unsere „Blauen Stunde“, zu  der die Rosenfreunde wieder herzlich einladen. Zwei junge Musiker werden uns mit Klavier und Klarinette durch den Abend musikalisch begleiten. Dazu lesen einige Teilnehmer besinnliche Texte.

Wenn Sie selbst einen Text oder ein Gedicht, das sie besonders bewegt, dazu beitragen möchten, dann freuen wir uns. Wegen der Programmgestaltung  bitten wir Sie, uns  das zu Anfang der Stunde mitzuteilen.

Eine Rose ist mehr als nur eine Blume, die gehackt, gedüngt und bearbeitet werden will. Sie wurde schon seit Menschen kreativ tätig sind, besungen, gemalt und mit poetischen Texten geliebt und gefeiert.

Die Phantasie umfasst nicht die  Rose.

Vom Seelengarten Botin ist die Rose,

und Inbegriff der Schönheit ist die Rose.

Wär auch die ganze Welt,

Mit Dornen rings umstellt,

Ein Herz, das Liebe fühlt,

Bleibt stets ein Rosenfeld.“

Jalal-e-Din Rumi (1207 – 1273)

Danach lassen wir,  bei einem guten Glas Wein und einem köstlichen Essen und  bei guten Gesprächen, den Abend ausklingen.

Auch  Nichtmitglieder und Freunde sind herzlich eingeladen.

Samstag, 17. 11. Hotel Rosengarten am Park, 17 Uhr.

Bitte Anmeldung bei Frau Gisela Jung,Tel: 06332/44253

 

Verein der Rosenfreunde Zweibrücken

Hanne Stauch

(1.Vors.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.